Home


 

Fachartikel vom 05.01.2020

ES KATAMARAN & SY GLORIUS neu im Sortiment!

Topsorten zu Topkonditionen ab Jänner 2020

Der neue kompakte Zahmais ES KATAMARAN (Rz. 260) ist eine äußerst vielversprechende Neuzüchtung mit einer Vielzahl an agronomischen Vorteilen. Für einen Zahnmais wächst ES KATAMARAN sehr schnell weg und schließt durch die breitere Blattstellung schnell die Reihen. ES KATAMARAN blüht äußerst früh und setzt die Kolben von der Geometrie optimal etwas tiefer an. Daraus resultiert die exzellente Stand- und Bruchfestigkeit. Die Lieschen öffnet die Neuzüchtung erst unmittelbar vor der Erntereife. Zudem zeichnet sich ES KATAMARAN durch ein exzellentes "Dry-Down-Verhalten" aus. Das Einsatzgebiet von ES KATAMARAN erstreckt sich vom pannonischen Trockengebiet (Frühdruschsorte) über das Waldviertel in weite Teile Oberösterreichs. Saatgut zum Kennenlernen sollte zum Frühjahrsanbau ausreichend zur Verfügung stehen.

Ebenfalls neu im Sortiment ist der hartmaisbetonte Doppelnutzer SY GLORIUS (Rz.300). Der extrem schnellwüchsige großrahmige Typ konnte 2019 auf sämtlichen!!! Körnermaisversuchsstandorten der Landwirtschaftskammern NÖ, OÖ und Kärnten überzeugen. SY GLORIUS lag auf allen Prüfstandorten deutlich über dem Versuchsmittel. Ähnlich positive Resultate zeigten die Silomaisprüfungen. Auch hier war SY GLORIUS sowohl im Trockenmasseertrag als auch im Trockensubstanzgehalt immer im Spitzenfeld anzutreffen. Auch bei SY GLORIUS wird zum Anbau 2020 ausreichend Saatgut zur Verfügung stehen.

Knapper versorgt sind wir leider noch bei der 3. Neuzüchtung TWEETOR (Rz. ca. 440). Der kompakte Ertragsmais ist vom Habitus den Vergleichssorten Absoluto und DieSissy sehr ähnlich. Besonders positiv zeigten sich bei TWEETOR die hohen Einzelkolbengewichte mit zum Teil über 400g. Diese resultieren aus 18 bis 20 Kornreihen mit bis zu 40 Körnern je Reihe. Äußerst positiv ist auch die Trockenstresstoleranz von TWEETOR zu beurteilen.

Falls TWEETOR wirklich schon vergriffen wäre, gibt es natürlich mit dem ähnlich abreifenden ELDACAR (Rz. 450) mehr als nur eine interessante Option im späten Reifesegment. Das enorme Leistungspotenzial konnte ELDACAR auch 2019 wieder in vielen Praxisversuchen der Landwirtschaftskammern in Niederösterreich (Diendorf, Pyhra) und im Burgenland (Königsdorf) bestätigen.   

Nach wir vor im Programm und prädestiniert für mittlere und bessere Maisstandorte ist der Zahnmais JUDOKA (Rz. 370). Der bewährte und äußerst rasch abreifende Zahnmais MOSCATO (Rz.330) wird auch heuer wieder zu einem empfohlenen Landwirtepreis von € 76,- exkl. 10% Ust angeboten. Der schnellwüchsige Hartmais MONARMORE hat sich im frühen Reifebereich sowohl als Silo- als auch als Körnermais etabliert. Für die Silagenutzung besticht MONARMORE durch äußerst imposante Einzelpflanzen und reift gleichmäßig und sicher in der Restpflanze ab. MONARMORE gibt es heuer wieder zum Vorzugspreis von  € 74,- exkl. Ust..

 

   Zentrale und Verkauf: 1011 Wien, Parkring 12, Tel 01 / 515 32-241