Home


Sommerdurum

 

sommerdurum

 

Sommerdurum 2020 - Qualität entscheidet die Sortenwahl!

Das Qualitätsrisiko bei Durumweizen ist seit je her höher als jenes von Weichweizen. Durch die offenere Blüte zeigen sämtliche Durumweizen eine höhere Fusariumanfälligkeit. Bei regnerischer Wittrung zur Vollreife steigt natürlich das Risiko für geringere Werte bei Glasigkeit und Fallzahl. Genau hier entscheidet die Sortenwahl sehr oft über "Sein oder Nicht sein" der angelieferten Ware. Die Qualitätsdurumsorten FLORADUR, TESSADDUR und der besonders auswuchsfeste TAMADUR sind bezüglich  Kornausbildung und Fallzahlstabilität allen anderen Sorten deutlich überlegen. Neu im Sortiment ist heuer erstmals die Neuzüchtung COLLIODUR. Dieser ist, zumindest in den mehrjährigen Sortenversuchen, ertraglich einen Schritt weiter als das bisherige Sortiment. Der neue Qualitätsdurum ist aber erst im Sortenaufbau und daher sind die verfügbaren Mengen zum Frühjahrsanbau 2020 noch sehr überschaubar.

Originalsaatgut als Erfolgsfaktor
Die Grundlage für eine erfolgreiche Durumproduktion ist gesundes, ausreichend keimfähiges und triebkräftiges Saatgut. Durch den exponierten Keimling des Kornes von Sommerdurum fallen manche Partien auf unter 85 % Keimfähigkeit ab. Das Qualitätssicherungs-System des Probstdorfer Saatgutlabors scheidet solche Partien aus und es kommt nur einwandfreies, den strengen Qualitätskriterien der AGES entsprechendes, Originalsaatgut in den Handel.
Spezialgebeiztes Probstdorfer Durum-Original-Saatgut hat somit höchstes Qualitätsniveau, was dazu führt, dass die Landwirte nur Probstdorfer Original, mit A9M... auf der Etikette ersichtlich, anbauen.

Das aktuelle Thema

   Zentrale und Verkauf: 1011 Wien, Parkring 12, Tel 01 / 515 32-241