Home

Winterkörnerraps

 

 ARCHITECT neu im Sortiment und im RAPSO-Programm!

Die neue Hybridrapssorte ARCHITECT kennt ertraglich scheinbar keine Grenzen. Im dreijährigen Prüfzeitraum wurden die bisherigen Hauptsorten im Kornertrag um 8 bis 13 Prozent übertroffen. Aufgrund des ebenfalls sehr hoch ausgeprägten Ölgehalts wurde die Neuzüchtung auch sofort für die RAPSO-Produktion freigegeben.


ARCHITECT zeigt auch agronomisch keine Schwächen. Die Kombination von guter Winterhärte, mittelfrüher Reife, exzellenter Standfestigkeit und überdurchschnittlicher Stängelgesundheit passt genau zu den Anforderungen an eine moderne Hybridrapssorte. Besonders hervorzuheben ist die Resistenz gegenüber den durch Blattläuse übertragenen „Wasserrübenvergilbungsvirus“, welcher in den Jahren 2015 und 2017 vielerorts zu deutlichen Ertragseinbußen (bis zu 15 %) geführt hat.

ARCHITECT ist europaweit die einzige leistungsfähige Rapssorte mit Virusresistenz und ausgeprägter Schotenplatzfestigkeit, somit eine Komplettversicherung für die heimischen Rapsanbauer.

Nach wie vor ungebrochen beliebt ist der extrem schnellwüchsige und stark verzweigende GORDON KWS, die Hauptsorte im pannonischen Trockengebiet. Aufgrund des hohen Ölgehalts hat sich der ebenfalls virustolerante neue Hochleistungshybrid ATORA bereits einen Namen gemacht. Von beiden Sorten steht auch heuer wieder ausreichend Saatgut zur Verfügung.


Auch bei den Liniensorten können die heimischen Rapsanbauer aus dem Vollen schöpfen. Zur Hauptsorte HARRY kommt neben dem im Vorjahr eingeführten BERNY nun auch die Zukunftsorte JEREMY hinzu. Dieser zeigt im Vergleich zum etablierten HARRY eine vergleichbare Abreife. In den offiziellen Wertprüfungen (dereit WP III) liegt JEREMY nach 2 Prüfjahren doch deutlich über den bisherigen Standardsorten und absolut auf Hybridniveau. HARRY ist in der Praxis bestens etabliert und wird von den Landwirten aufgrund der außergewöhnlichen Ertragsstabilität geschätzt. Im RAPSO-Programm muss HARRY heuer leider dem neuen Hybrid ARCHITECT den Vortritt lassen.

 

 

   Zentrale und Verkauf: 1011 Wien, Parkring 12, Tel 01 / 515 32-241